Verantwortung für Gemeinschaft


Die Krisen unserer Zeit werden wir nur bewältigen, wenn wir auf eine neuartige Weise kooperieren. Doch wenn wir auf diese wissenschaftlich fundierte Weise kooperieren, werden wir nicht nur unsere Krisen überwinden können, sondern wieder viel mehr Freude, Sinn und Erfüllung erleben.

Dieses Training zu einem Aktionspreis richtet sich an alle Menschen, die Verantwortung in einer Gemeinschaft übernehmen, und ebenso an Manager, die Leaderqualitäten (weiter) entwickeln möchten.

Werde Leader - geh in Führung!


Wir brauchen Sie! Ja, wir brauchen jede und jeden Einzelnen, die mitziehen und Verantwortung übernehmen für unsere Gemeinschaft. Die Zeit ist vorbei, sich mit dem Hinweis auf „die da oben“ aus dem Staub zu machen. Die Zeit ist reif für ganz neue Formen der Zusammenarbeit. Die Zeit ist reif für Kooperation und gegenseitige Wertschätzung. Die Zeit ist reif dafür, dass wir uns endlich gegenseitig unterstützen.

Dies ist nicht nur Wunschdenken eines Idealisten, der solche Texte ins Internet stellt, sondern diese Idee ist wissenschaftlich belegt in etwa 30 Jahren Forschung mit Bergen von Studien und Fallbeispielen. Das einzig wirklich Erstaunliche an dieser Situation ist, dass wir dieses Wissen immer noch nicht in der Breite nutzen, doch jetzt ist die Zeit dafür gekommen, weil wir keine andere Wahl mehr haben.

Immer mehr Menschen sind unglücklich in ihren Jobs oder brennen darin aus. Burnout, Ängste und Depressionen verbreiten sich wie Epidemien (und das war schon vor Corona so). Viele haben innerlich gekündigt und wir wundern uns, warum es für junge Menschen irgendwie nicht attraktiv zu sein scheint, in dieses traurige System einzusteigen. All das führt zu einer unfassbaren Verschwendung an Lebensenergien, Ideen, Inspiration, Gesundheit und Glück. Eine Verschwendung, die nicht nur unmenschlich ist, sondern die wir uns schon angesichts der immer größer werdenden Herausforderungen nicht mehr leisten können. Die gute Nachricht lautet nun: Rettung ist schon lange in Sicht.

Leadership: Das Große und Ganze im Blick


In den vergangenen drei Jahrzehnten haben Top-Forscher weltweit Leadership-Modelle entwickelt und evaluiert, die diese verschwenderisch gebundenen und unterdrückten Lebensenergien wieder frei setzen und die Organisationen, Unternehmen, Gemeinschaften und Teams dazu bringen, Herausragendes zu leisten, während die Beteiligten Freude, Stolz und Sinn bei ihrer Arbeit empfinden, ja während sie regelrecht aufblühen.

Wie ist so ein Wunder möglich? Ganz einfach: Menschen haben das Bedürfnis, etwas zu bewirken. Menschen haben sogar des Bedürfnis, Großes zu bewirken und etwas zu hinterlassen, auf das sie stolz sein können. Gilt das nicht auch für Sie?

Wir wissen jetzt, wissenschaftlich fundiert, wie man dieses Bedürfnis in Tat-Kraft umsetzt, statt es zu frustrieren, zu unterdrücken oder gar auszubeuten. Was es dafür braucht, ist, dass wir uns gegenseitig anspornen und unterstützen; dass wir umschalten von Wettkampf und Misstrauen auf Kooperation und Vertrauen. Wie das gehen kann, dafür gibt es wissenschaftlich evaluierte und vielerorts schon erfolgreiche, ja herausragende Modelle.


Leadership unterstützt andere, Herausragendes zu leisten, und zwar in einer Form, die sie erfüllt und nicht ausbeutet.


Kim Cameron (University of Michigan), der Begründer und weltweit führende Experte von „Positive Leadership“, spricht von Virtuosität als den bestmöglichen Zustand, den ein Mensch erreichen kann, sprich: Virtuosität ist für uns alle möglich!

Doch Virtuosität ist für uns vor allem dann möglich, wenn wir nicht mehr nur danach streben, dass das Große, das wir beitragen möchten, unbedingt größer sein muss als das Große, das andere beitragen. Virtuosität ist für uns alle möglich, wenn wir uns verbünden, wenn wir einander unterstützen und wenn wir uns in unseren jeweils großen Beiträgen wertschätzen und ein gemeinsames Großes anstreben, ein Großes und Ganzes.

Wir brauchen Führungspersönlichkeiten, die uns vereinen und anspornen“, schreiben Jim Kouzes und Barry Posner, die wohl meist gelesenen Leadership Experten unserer Zeit. Und: „Führung ist wichtig, nicht nur in Ihrer beruflichen Karriere und innerhalb Ihres Unternehmens, sondern in jedem Bereich, in jeder Gemeinschaft und in jedem Land. Wir brauchen mehr vorbildliche Führungspersönlichkeiten, und wir brauchen sie mehr als je zuvor.“


Leadership setzt die schöpferische Kräfte frei, die tief in uns allen angelegt sind.


Und da
kommen Sie ins Spiel: Möchten Sie die Opferrolle verlassen und den Blick verändern, weg von „denen da oben“, hin zu den Menschen, die Sie umgeben und zu dem, was Sie beitragen können, schon jetzt, um einen Unterschied zu machen? Wenn ja, dann wäre mein Training „Werde Leader – geh in Führung!“ ein guter Einstieg!

Leadership ergänzt Management


Leadership-Modelle haben verschieden Namen und Schwerpunkte, aber ein paar Dinge haben sie alle gemeinsam:

  • Leadership spornt andere an und unterstützt sie, Herausragendes zu leisten, und zwar in einer Form, die sie erfüllt und nicht ausbeutet.

  • Leadership strebt an, dass ein Großes und Ganzes entsteht, in dem alle aufblühen und Erfüllung finden können.

  • Leadership kann jede(r) lernen. Was dabei zählt, ist nicht die Persönlichkeit, sondern das Verhalten. Dafür braucht es ein Bündel an Fähigkeiten, die uns allen zur Verfügung stehen (Jim Kouzes, Barry Posner).

  • Leadership entsteht im täglichen Leben, nicht durch Position oder Titel, Berühmtheit oder Reichtum. Bei Führung geht es um Beziehungen, um Glaubwürdigkeit und um das, was Sie tun (Kouzes, Posner).

  • Leadership heißt, Verantwortung zu übernehmen für die Menschen um uns herum (Simon Sinek).

  • Dies können wir unabhängig von unserer Stellung tun, jederzeit und überall. Dafür braucht es kein Budget, keine Erlaubnis, keine Diskussion und keine Freigabe von oben. Es liegt nur an uns (Marcella Bremer).

  • Leadership heißt, ein gutes Beispiel zu geben, und zu leben, was man sagt. (Kouzes, Posner).

  • Leadership ersetzt die herkömmlichen Ansätze von Belohnung und Strafe, Kommando und Kontrolle durch Innovation, persönliche Stärken und Überzeugungen, basierend auf gemeinsamen Werten und Visionen (Kouzes, Posner).

  • Leadership geht uns alle an (Kouzes, Posner).

Bitte beachten Sie: Hier geht es um Führung nicht um Management! Manager planen und organisieren Projekte und Prozesse, Leadership führt die Menschen! In leitenden Positionen unserer Organisationen sitzen oft noch reine Manager, die nicht wissen, wie sie auch Leader sein können. Das liegt daran, dass sich lange Zeit der Mythos gehalten hat, Leadership könne man nicht lernen. Mein Programm „Werde Leader – geh in Führung!“ möchte dazu beitragen, diesen Mythos zu begraben.
 

Das Besondere an diesem Programm: Es richtet sich sowohl an Menschen ohne Führungsposition wie auch an professionelle Manager. Der Preis ist für alle gleich und so kalkuliert, dass sich auch engagierte Menschen ohne Business-Hintergrund das Training leisten können.

11 Module à 2,5 Stunden (online) in einer Gruppe (ab 3 Teilnehmenden), 
Aktionspreis:

700 €

(statt 2.200 € / 1.700 €

Gerne gebe ich Nachlässe für Menschen, die ihre Führungsrolle ehrenamtlich ausüben und für Menschen in Ausbildung, in Rente und in sozialer Notlage. Nachlässe werden individuell vereinbart.

Themen des Trainings


Hier kommt eine Liste mit zentralen Themen des Programms. Zu diesen Themen gibt es viele Übungen und einfache Tipps für die Praxis, die Sie sofort umsetzen können. Außerdem gibt es im Kurs immer wieder Raum für den Austausch von Erfahrungen.

Im Training üben Sie verschiedene Formen von Kommunikation in Dyaden oder Triaden, etwa: Achtsam Zuhören, Einfühlsam Zuhören und Unterstützende Kommunikation. Die 11 Module gliedern sich so:

Modul 1     Sinn 

  • Die fünf Methoden beispielhafter Führung (nach Jim Kouzes und Barry Posner).

  • Die vier Strategien von Positive Leadership (nach Kim Cameron).

  • Die 4 Säulen von Sinn.

  • Machen Sie Sinn sichtbar.

  • Gelebte Werte und Persönlichkeit.

  • Beitrag, Werte, Auswirkung, Gemeinschaft: Vier Möglichkeiten, Sinn zu stiften.

  • Finde dein Warum.

Modul 2     Gemeinschaft

  • Glaubwürdigkeit ist das Fundament der Führung.

  • Mut zur Ehrlichkeit: Wie aus Authentizität Glaubwürdigkeit entsteht.

  • Wir-ologie: Wie Sie Gemeinschaft stiften können.

  • Malen Sie ein Bild der Zukunft: gemeinsame Werte, gemeinsame Vision und gemeinsamer Sinn.

  • Meist besser als SMART: Everest-Ziele, Lernziele, Beitragsziele.

  • Das Manifest der Positiv Agents (von Marcella Bremer).

Modul 3     Beziehungen

  • Positives Klima durch virtuoses Verhalten.

  • Die drei psychischen Grundbedürfnisse und intrinsische Motivation.

  • Geben Sie Handlungsspielraum.

  • Lassen Sie Menschen interagieren.

  • Stärken Sie Stärken.

  • 24 universelle Charakterstärken geben Orientierung. 

  • Der Tetris-Effekt

  • Fördern Sie Beziehungen und Zusammenarbeit.

Modul 4     Vertrauen

  • Kern jeder Zusammenarbeit ist Vertrauen.
  • Wie Sie ein Klima des Vertrauens bilden.
  • Bauen Sie Nähe auf.
  • Leben Sie Demut und Offenheit.
  • Unterstützende Kommunikation: Wie Sie negatives Feedback so übermitteln, dass es die Beziehung stärkt

Modul 5     Gefühle

  • Wie Sie positive Emotionen trainieren und mit negativen Emotionen entspannt und konstruktiv umgehen können.

  • Zeigen Sie Gefühle.

  • Sprechen Sie aus dem Herzen.

Modul 6     Zuhören

  • Hören Sie anderen genau zu.

  • Stellen Sie gezielte Fragen.

  • Awareness: Führung ist eine Sache des Augenblicks.

  • Finden Sie Ihre Stimme.

  • Erzählen Sie gute Geschichten.

Modul 7  Selbstbestimmung

  • Die wichtigste Voraussetzung für Kreativität.

  • Schaffen Sie ein Lernklima.

  • Suchen Sie Herausforderungen.

  • Ermutigen Sie zu Eigeninitiative.

  • Das Paradox der Macht.

  • Fördern Sie Selbstbestimmung.

  • Wie Sie lernen, los zu lassen.

  • Inspiration vs. Manipulation.

Modul 8    Virtuosität

  • Helfen Sie anderen, erfolgreich zu sein, und würdigen Sie ihre Beiträge.

  • Das 3x3 der Virtuosität.

  • Pygmalion-Effekt und Bodhichitta-Ideal: Erwarten Sie Bestleistungen.

  • Feiern Sie mit anderen Werte und Erfolge.

  • Der Flow-Kanal.

  • Reziprozität und Fairness schaffen Teamgeist.

Modul 9     Mitgefühl 

  • Führung in ungewissen Zeiten

  • Empathie vs. Mitgefühl.

  • Das ReSource-Modell des Mitgefühls.

  • Eine Warnung vor toxischer Positivität und idiotischem Mitgefühl.

  • Einfühlsam Zuhören.

Modul 10     Weisheit

  • Mit schwierigen Menschen besser klar kommen.

  • Vergebung befreit Organisationen und ermöglicht Exzellenz.

  • Die fünf Seiten der Weisheit.

Modul 11     Evolution

  • Kleine Gewinne, große Wirkung.

  • Bleiben Sie bescheiden wie Level-5-Führunspersönlichkeiten.

  • Persönliche Grundlagen und persönliche Audits.

  • Das Geheimnis des Erfolges.

  • Bilden wir ein Netzwerk?