"Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.“
(Max Planck)


Finden Sie Ihre eigene Spiritualität!

Als „Spiritual Coach“ möchte ich Sie anleiten und darin begleiten, sich die spirituelle Dimension Ihres Lebens zu erschließen. Wichtig ist mir dabei, dass Sie Ihre eigenen Überzeugungen finden! Aus dem mir bekannten Spektrum heraus, kann ich Ihnen Anregungen geben und Sie darin unterstützen, Ihre Erfahrungen einzuordnen. Ich selbst liebe es, christliche und buddhistische Weisheitstraditionen mit Erkenntnissen der modernen Psychologie und Bildern der Physik zu verbinden.

Spiritual Coaching


Spiritualität ist zutiefst menschlich. Aus Sicht der modernen Psychologie trägt sie jeder von uns als „Charakterstärke“ in sich, nur nicht jedem ist das wichtig für sein Leben. Falls Sie jedoch diesen Aspekt Ihres Seins entdecken, vertiefen oder wiederbeleben möchten, begleite ich Sie gerne auf diesem Weg. Entdecken Sie Ihren Forschergeist auf diesem besonders wertvollen Terrain, denn hier warten Erfahrungen wie Sinn, Erfüllung oder Verbundenheit auf Sie!

Schon als Teenager habe ich mich in spirituelle Themen vertieft und dabei stets den Bezug zur Wissenschaft im Blick gehabt. In den vergangenen 40 Jahren habe ich sehr viele Ansätze mit ihren Vor- und Nachteilen kennen gelernt. Seit über 20 Jahren praktiziere ich zudem verschiedene Formen von Meditation. Auf dieser Basis möchte ich Sie darin begleiten, Ihren eigenen Bezug zur Spiritualität herzustellen.

Spiritual Coaching kann Sie zum Beispiel unterstützen , wenn es darum geht:

  • schwierige Phasen zu überstehen,

  • Entscheidungen zu fällen,

  • Grenzen zu setzen,

  • kluge Lösungen in Konflikten zu finden,

  • Ressourcen zu bilden und Kräfte zu sammeln,

  • Abstand zu gewinnen und sich zu sammeln,

  • Mitgefühl und Güte als Quellen wahren Glücks zu entdecken,

  • Sinn und Erfüllung zu finden,

  • authentisch zu leben,

  • Freude zu entwickeln oder

  • Verbundenheit mit anderen herzustellen.

„Das Fundament unserer Wirklichkeit ist nicht die Materie, sondern etwas Spirituelles, das gar nicht begreifbar ist. (...) Besser sollte man sagen: Im Grunde unserer Wirklichkeit ist kein Fundament, sondern eine Quelle, etwas Lebendiges.“

(Hans-Peter Dürr, Physiker, Schüler und Mitarbeiter von Werner Heisenberg, Träger des alternativen Nobelpreises)